Kleidung

Kleidungsstücke oder Klamotten sind Modeprodukte: was im Frühjahr noch „in“ war, ist im Herbst schon wieder „out“ oder sowieso schon kaputt. Die Entscheidung für nachhaltige Anziehsachen kann man aber besser treffen, als so mache Werbeanzeige der großen Modelabels vorgibt. Wer sich für Wiederverwenden und Upcylen entscheidet, kann dabei sogar Geld sparen und die Kleidung ist oft weniger chemisch belastet. Aber auch für neue Öko-Mode gibt es immer mehr leistbare Angebote und sie hat (teilweise) den berüchtigten Hippie-Charme verloren.

Darauf sollte man achten

NGO für nachhaltige Mode http://www.made-by.org

Clean Clothes Kampagne

Bezugsquellen

Baby- und Kindermode vom Amsterdamer Label Imps & Elfs http://www.imps-elfs.com/